Uhren & Schreibgeräte – Juwelier Goldgier –
Tel: 0221 - 27250575

Jaeger LeCoultre, Innovation und Beständigkeit

 Jaeger LeCoultre, Innovativ und beständig

JaegerLeCoultreWerk(44)Jaeger-LeCoultre ist eine Schweizer Uhrenmanufaktur, welche heute zum Richemont Konzern gehört und ihren Firmensitz in der Schweiz hat. Die Geschichte des Unternehmens Jaeger-LeCoultre beginnt im Jahr 1833 und führt über einige Meilensteine der Uhrmacherei, wie die Entdeckung des Mikrons 1844 und der Entwicklung des einst präzisesten Messinstrumentes der Welt, hin zu den heute bekannten Uhrenmodellen wie der Reverso, der Atmos oder der Master Compressor. Vor allem die Entwicklung von Werken, die exakt in die Gehäuseform passen, machten den Uhrenhersteller bekannt. Die Einführung der Duoplanuhr von 1925 zeigte früh die wahre Kunst dieser Uhrenmanufaktur, indem das Werk dieser Jaeger-LeCoultre Uhr blitzschnell komplett ausgetauscht werden kann und absolut präzise ist.

Jaeger LeCoultre Uhren – Für Polo-Spieler exklusiv entworfen

Jaeger LeCoultre Uhren besitzen zeitlose, klassische Uhrwerke, welche Eleganz mit technischer Finesse perfekt kombinieren. Vor allem die Nähe zum Polo-Sport macht Jaeger-LeCoultre in der High Society bekannt. Hier tritt das Unternehmen als großer Sponsor auf. Bereits 1931 hatte diese erfolgreiche Kooperation begonnen und der Anspruch der Uhrenmanufaktur, dass eine Jaeger-LeCoultre Uhr so robust sein muss, dass sie ein Polospiel überstehen kann, ist bis heute aktuell. Vor allem die Jaeger -LeCoultre Reverso ist so eng mit dem Polo Sport verbunden, dass vor allem berühmte Polo Spieler, wie beispielsweise Luke Tomlinson, ihre Markenbotschafter sind. Die Verbundenheit von Jaeger-LeCoultre zum Polo wird auch dadurch deutlich, dass das hervorragende Leder der Poloreitstiefel und der exklusiven Uhrenarmbänder aus demselben Atelier stammen. Der Luxusuhrenhersteller Jaeger-LeCoultre konnte außerdem die Jury des Musée d’Horlogerie mit der Tourbillon und der Reverso Gyrotourbillon 2 überzeugen und gewann den ersten Chronometriewettbewerb des 21. Jahrhunderts. Die Uhren wurden hier auf Ganggenauigkeit, Unempfindlichkeit und Robustheit getestet.

Die einzigartige Geschichte von JLC-Uhren

Einst durch die beiden Uhrmacher Charles-Antoine und Ulysse LeCoultre 1833 gegründet, entwickelte die einzigartige Uhrenmanufaktur viele berühmte Uhren und neuste Herstellungsverfahren, die Geschichte geschrieben haben und auf denen der spätere Name Jaeger-LeCoultre aufbauen konnte. Die Zusammenarbeit mit dem Uhrmacher Edmond Jaeger verfestigte den Namen und brachte die ersten wirklich bahnbrechenden Erfolge, wie das flachste Uhrwerk der Welt von 1903. Als die ersten Armbanduhren auf den Markt kamen, konnte Jaeger-LeCoultre das ganze Können abrufen und entwirft seitdem Uhren, die dem höchsten technischen Anspruch genügen, aber zugleich eine ganz besondere Ästhetik mitbringen. Vor allem die schlanken, zarten Gehäuse wurden zum Markenzeichen von Jaeger-LeCoultre.

Die Uhren der LeCoultre Linie bewegen sich auf dem Luxusuhrenmarkt und sind hochpreisige Uhrenmodelle der Extraklasse für Liebhaber des Uhrenhandwerks. Die Jaeger -LeCoultre Uhren bergen alle eine besondere Geschichte und sind an Qualität unvergleichlich. Da vor allem die eleganten und schmalen Uhren von Jaeger-LeCoultre beliebt waren, sprang man 1920 auf die Welle der aufkommenden Damenuhrenmodelle auf. Diese sollten noch mal deutlich eleganter und kleiner sein als die Herrenmodelle. Somit präsentierte Jaeger-LeCoultre schließlich das kleinste Uhrwerk der Welt im Jahr 1929.

Jaeger-LeCoultre – Das 180-jährige Jubiläum

2013 konnte das Unternehmen eine fast 200-jährige Geschichte aufweisen und feierte mit Stolz 180 Jahre Uhrenherstellung in der Uhrenmanufaktur von Jaeger-LeCoultre. Anlässlich des Jubiläums wurde eine entsprechende Kollektion entworfen. Aus dieser sogenannten Jubilee-Trilogie Hommage à Antoine LeCoultre entstammen Uhren, die sich am Design der Jaeger-LeCoultre Taschenuhren aus dem 19. Jahrhundert orientierten. Zur Jubiläums Kollektion zu Ehren ihres Gründers Antoine LeCoultre gehörte außerdem die Master Grande Tradition Tourbillon Cylindrique à Quantième Perpétuel Jubilee und die Master Ultra Thin Jubilee, welche wohl die flachste mechanische Uhr mit Handaufzug dieser Zeit ist. Auch hier war eine Jaeger-LeCoultre Taschenuhr von 1907 die Inspiration. Die Master Ultra Thin Jubilee ist eine limitierte Serie und zeigt unter dem Logo die Jahreszahl 1833, um dem 180-jährigen Bestehen Ausdruck zu verleihen.

Die wichtigsten Uhrenmodelle von Jaeger-LeCoultre im Überblick

Robust, doch schlicht, zurückhaltend, aber auch detailverliebt: Jaeger-LeCoultre liebt das Spiel mit den Gegensätzen. Man kann JLC-Uhren zwar bedenkenlos stilvoll und klassisch nennen, doch mit der Uhrenserie Hybris Mechanica à Grande Sonnerie wurden mit 26 Komplikationen die wohl kompliziertesten und faszinierendsten Armbanduhren der Welt entworfen.

Gerne kaufen wir auch Ihre Jaeger LeCoultre Uhr an: Jaeger Lecoultre Ankauf

Meisterwerke des Uhrenhandwerks – Die Jaeger-LeCoultre Atmos

Eine der bekanntesten Entwicklung von Jaeger- LeCoultre sind die traditionellen Tischuhrenmodelle, welche die absolut hohe Kunst der Uhrmacherei darstellen. Die atmosphärisch angetriebene Tischuhr Atmos wurde 1928 entwickelt. Die nötige Energie erhält die Tischuhr allein aus der Ausdehnung und dem Zusammenziehen einer Druckdose bei Temperaturänderungen oder Änderungen des Luftdrucks. Eine Temperaturveränderung von etwa einem Grad Celsius erzeugt Energie für zwei Tage. Diese sagenhafte Technik ist unvergleichlich und stellt ein echtes Kunstwerk, eine Form von Perpetuum mobile dar. Ein solches Uhrenmodell kann außerdem durchaus eine Lebensdauer von mehreren Hundert Jahren haben. Die Atmos Jaeger- LeCoultre Tischuhr ist aufgrund der Empfindlichkeit, denn ein einziges Staubteil kann das sensible Uhrwerk stören, stets verglast. Es ist die Speerspitze der hohen Manufaktur- und Handwerkskunst und adelt jeden Raum. Von der Jaeger-LeCoultre Atmos gibt es außerdem eine limitierte Edition, die sogenannte Hermès Atmos. Zusätzlich gibt es seit 2008 eine an Gustav Klimts Werk ‚Die Erwartung’ angelehnte Atmos Marqueterie Tischuhr in einer Auflage von zehn Stück.
1928 gelang Jaeger-LeCoultre also der ganz große Wurf mit den Atmos Tischuhren. Ebenso aus dieser Zeit stammt die Entwicklung der Duoplan 1929. Das bis heute kleinste Mechanikwerk der Welt des Kalibers K101 gehört mit zu den spannendsten Details in der Geschichte der Uhrmacherei. Das Calibre 101 gehört sicherlich zu den großen Meilensteinen der Firmengeschichte von Jaeger-LeCoultre neben dem 1944 entwickelten flachsten Uhrwerk der Welt.

Stilvoll, elegant und persönlich – Die Reverso von JLC

JaegerLeCoultreReverso3Neben der Geschichte der Atmos Tischuhr wurden vor allem die Reverso Armbanduhr von Jaeger-LeCoultre bekannt. Die 1931 konzipierte Uhr mit Wendegehäuse wurde für Polospieler entworfen und hat sich zu einem Sammlerobjekt entwickelt. Eine der beliebtesten Reverso Uhren war das Modell 201 mit blauem Ziffernblatt. Die Reverso wird durch ihr Art déco Design und den klassischen Stilelementen charakterisiert. 80 Jahre nach Erscheinen des ersten Reverso Modells durch Jaeger-LeCoultre wurde eine Neuauflage konzipiert, die ebenso gekonnt wie die Original Reverso Uhren mit der Symbiose von Technik und Ästhetik spielt. Jaeger-LeCoultre Uhren leben von der Liebe zum Detail. So besitzt die Reverso ein Wendegehäuse und wird sehr gerne personalisiert, da sie auf ihrer Rückseite dafür Platz bietet. Hier können die meisterlichen Graveure von Jaeger-LeCoultre ihr ganzes Können entfalten. Neben einer speziellen Ironman Edition und weiteren JLC Uhren im Film tauchte die Reverso zudem im Film Batman Forever (1995) auf, so dass es einige limitierte Reversos mit einem Batman Logo gibt.

Master Compressor Luxusuhren – Klares Design auf technisch höchstem Niveau

Neben der Reverso gilt es vor allem ein weiteres Modell von Jaeger –LeCoultre hervorzuheben. Die Modellreihe Master vereint klassischen, schnörkellosen Stil mit technischer Leistung auf höchstem Niveau. Die Master Uhren werden vor allem aufgrund ihrer klaren Linienführung und der äußerst eleganten Form geliebt. Hier hat sich Jaeger-LeCoultre auf ursprüngliche Formen konzentriert und das ruhige, zurückhaltende Design mit einem Hochleistungsuhrwerk verbunden. Die Master Compressor Uhr bietet vor allem ein robustes und präzises Kaliber, dessen Rotor ohne Öl auf Keramikkugeln gelagert ist. Träger der Master Compressor bevorzugen dieses Modell aufgrund seiner Klasse und seiner stilvollen Zurückhaltung.

Gern kaufen wir auch Ihre Jaeger Lecoultre Uhr zu Fairen Kondition an: Jaeger LeCoultre Ankauf

Weiter Information auf den Offizellen Jaeger LeCoultre Webseiten:  Jaeger LeCoultre

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Juwelier Goldgier
Niehler Str. 44a
50733 Köln
Tel:: 0221 27250575
Mobil: 0179 4606722
E-Mail: marcusgier@gmail.com

Wir akzeptieren

Logo PayPal empfohlen
Banküberweisung, Kauf auf Rechnung